Start ins Jahr mit Spende an das Mädchenzentrum / Café Dauerwelle

Traditioneller Auftakt für den Industrie- und Handelsclubs Osnabrück e.V. war auch 2020 die Übergabe der „Jahresspende“. Damit unterstützt die Vereinigung von mehr als 100 Unternehmern und Führungskräften ab 40 Jahren aus Stadt und Landkreis Osnabrück stets ein ausgewähltes karitatives Projekt der Region.

In diesem Jahr wurden rund 3.000 EUR an das Café Dauerwelle übergeben. In dieser Einrichtung des Mädchenzentrums Osnabrück können Mädchen und junge Frauen zwischen 11 und 21 Jahren gemeinsam ihre Freizeit verbringen und finden im Krisenfall Rat und Hilfe.

Mit der Spende werden 55 × 3 Stunden pädagogisch angeleitetes Kreativangebot inkl. Materialien im Kreativbereich der Einrichtung, der “Kleckerbude” ermöglicht.

Die Besucherinnen des Mädchenzentrums haben dabei die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Besonders Mädchen mit traumatischen Erfahrungen, wie z.B. Missbrauch, Gewalt oder Flucht können in einem geschützten Raum, mit Hilfe adäquater Unterstützung, Ihren Erfahrungen in kreativer Auseinandersetzung einen Raum zur Bewältigung bieten.

Außerdem hat der IHC in diesem Jahr noch der “Osnabruecke” eine Spende von 1.000 EUR überreicht.

Der IHC Osnabrück trifft sich auch 2020 regelmäßig zu Vorträgen, Betriebsbesichtigungen und geselligen Veranstaltungen.

Die Geschäftsführung liegt bei der IHK. Weitere Informationen: Heinrich Langkopf, 0541 353-465 bzw. langkopf@osnabrueck.ihk.de.

Was kommt

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant.